Olivenernte und so weiter

Samstag, 15. Februar 2014

A hot cup of coffee and a good book in my hand: Die Buchhändlerin von Orvieto




Die Buchhändlerin von Orvieto von Valentina Pattavina: 

Wenn ich nach draußen schaue, überfällt mich der Wunsch nach Sonne und Wärme, sprich raus aus dem grauen und kalten Februarwetter (hier regnet und stürmt es)! Und was gibt es da besseres, als sich mit einem spannenden Buch und einem Tee/Kaffee auf das Sofa zu verziehen und wenn das Buch einen dann auch noch in den warmen, sonnigen Süden entführt, perfekt!

Matilda verlässt auf der Suche nach einem Neuanfang Rom: 

„Mein ganzes Leben findet Platz in einer großen Reisetasche: ein paar Klamotten, (...) und zwei Bücher, von denen ich mich einfach nicht trennen kann. La Storia von Elsa Morante und Das Buch Hiob. Keine Fotos, keine Briefe, keine Erinnerungen. Ansonsten nur noch mein Computer und das Fahrrad mit Elektromotor...“ 

Sie landet in Orvieto, trifft auf herzliche aber skurrile Menschen und versucht ihr Leben neu zu ordnen, doch dann stößt sie auf einen ungeklärten Mordfall.

Richtig gute und spannende Unterhaltung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen