Olivenernte und so weiter

Sonntag, 13. April 2014

Kirschbrownies, die Zweiten

Wie fast jeder der gerne backt, habe auch ich mir auch das Backbuch "Zucker, Zimt und Liebe: Jeannys süße Rezepte" von Virginia Horstmann, besser bekannt als Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe gekauft. Und ich muss ganz ehrlich sagen, die Rezepte sind toll! Ich habe verschiedenstes ausprobiert und mein bisheriges Highlight sind die Blondies mit weißer Schokolade und Walnüssen (alternativ schmecken sie auch mit Pinienkernen superlecker!).


Da unser Kühlschrank aber gestern auch noch ein Glas mit Kirschen hergab, die dringend verbraucht werden mussten, dem Ehemann stand der Sinn nach Kirschlimonade und deshalb war der Saft schon verbraucht :-), habe ich diesmal die Walnüsse durch Kirschen ersetzt. Das Ergebnis war leider so schnell verputzt, dass ich es nicht mal geschafft habe Photos zu machen... Dementsprechend kommt meine Familie heute noch mal in den Genuss dieser weißen Brownies.




Blondies mit weißer Schokolade und Kirschen:

150 g Butter
150 g weiße Schokolade
2 Eier
130 g Mascobadozucker
1P Vanillezucker
200 g Dinkelmehl
200 g Kirschen

Eine Form (ich habe eine rechteckige Form 20 x 30cm genommen) buttern und mit Backpapier auslegen.
Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Butter in kleine Stückchen schneiden, Schokolade grob hacken und beides zusammen in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen und dann abkühlen lassen.

Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren.
Die abgekühlte Butter-Schokoladenmischung dazugeben und verrühren.
Das Mehl unterheben.
Den Teig in die Form geben und die Kirschen auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken.
Die Blondies etwa 35 Min. bei 180°C backen.
Auskühlen lassen.

                                                         Bon Appetit!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen