Olivenernte und so weiter

Mittwoch, 2. April 2014

Tapasdienstag #2

Wie schon erwähnt, mögen wir beide sehr gerne Tapas und neben ein paar Klassikern die nie fehlen dürfen - allen voran Datteln im Speckmantel und Tortilla - sind wir immer auf der Suche nach neuen Ideen und Rezepten:
Gestern gab es u.a. einen unglaublich leckeren Salat, das Rezept dazu haben wir auf www.livingathome.de entdeckt und dann leicht abgewandelt.


Zutaten:

3 El bittere Orangenmarmelade (da der Kühlschrank keine Orangenmarmelade hergab, haben wir das Dressing mit Quittenmarmelade angerührt.)
5 El Rotweinessig
1/2 Tl gemörserte Fenchelsaat
5 El Olivenöl
eine Handvoll schwarze Oliven
1 Dose Kichererbsen
10 kleine Tomaten
1 gegrillte rote Paprika
1 rote Zwiebel
1 Bund glatte Petersilie
2 Handvoll junger Spinat
50 g Manchego
50 g Chorizo 

Eine rote Paprika rösten und die Haut abziehen. 
Spinat und Petersilie waschen. 
Kichererbsen abtropfen lassen.
Rotweinessig mit dem Olivenöl, der Fenchelsaat und der Quittenmarmelade verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die rote Zwiebel klein würfeln und unter die Salatsauce rühren.
Die Tomaten in Scheiben und die Paprika in dünne Streifen schneiden.
Manchego und Chorizo in ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.


Und dann anrichten, den Spinat, die Petersilie, die Kichererbsen und die Tomaten auf einen Teller geben und dann die Sauce darauf verteilen, zum Schluss noch Manchego und Chorizo und die schwarzen Oliven darüber geben (genau, die haben wir ganz professionell erst nachdem wir das untere Photo gemacht haben verteilt :-)), 10 Minuten ziehen lassen und dann:

                                                       ¡buen provecho!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen