Olivenernte und so weiter

Samstag, 10. Mai 2014

Samstagstee und Geburtstagskuchenbacksession



Ein schneller Samstagstee (noch mehr Samstagstee und/oder Kaffee gibt es bei Ninja) und ein kurzer Blick in die Zeitung und dann ab in die Küche. (Was so aussieht wie eine Krake in meinem Tee ist nur die Spiegelung des des darüberhängenden Leuchters...)

Heute startet das Geburtstagswochenende, erst hat der Neffe Geburtstag und wird zwei! Und dann feiert mein, bzw. unser Vater noch Geburtstag. Und da ja Groß und Klein einen Geburtstagskuchen verdient haben, heißt es auch zweimal backen.
Für das kleine Geburtstagskind gibt es Muffins, in zwei Versionen, für Kinder ohne Frosting, für die anwesenden Erwachsenen mit :-)


Apfel-Zucchini Muffins mit Frischkäse Frosting


200 g Zucchini, gerieben
1 kleiner Apfel, gerieben
2 Eier
125 ml Olivenöl
1 P Vanillezucker
120 ml Agavendicksaft (wer es sehr süss mag, sollte lieber etwas mehr nehmen, wobei das Frosting ja auch nochmal süss ist)
230 g Mehl
1 Tl Backpulver
1/2 Tl Natron

Der Teig reicht für 12 Muffins.

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Eier mit dem Olivenöl cremig schlagen, dann Vanillezucker, Agavendicksaft, Mehl, Backpulver und Natron dazugeben.

Die geriebene Zucchini und den geriebenen Apfel in ein Sieb geben und ausdrücken, so dass das Wasser aus beidem austritt.

Zucchini-Apfel-Mischung unter den Teig heben.

Eine Muffinform mit Papierförmchen auskleiden und den Teig auf die Förmchen verteilen.

Die Muffins etwa 15-20 Minuten backen.


Auskühlen lassen.

200 g Frischkäse
2 El Joghurt
Abrieb einer Biozitrone und deren Saft
Agavendicksaft nach Geschmack

Frischkäse und Joghurt mit dem Zitronenabrieb und der Hälfte des Zitronensaftes aufschlagen.

Dann den Agavendicksaft unterrühren, die Menge ist abhängig davon, wie süss man es mag, ich habe etwa 35 ml genommen. 

Gegebenenfalls noch den Rest des Zitronensaftes hinzugeben.

                                      LECKER!




Der zweite Geburtstagskuchen folgt dann morgen.

1 Kommentar:

  1. Lecker, lecker. Mit Überzug noch leckerer. Zum Glück bin ich erwachsen. Hmmm. lg Regula

    AntwortenLöschen