Olivenernte und so weiter

Freitag, 11. Juli 2014

Wochenrückblick* #12

aus der Sicht der Einen:

gesehen - das frisch, aber sehr reduziert, sprießende Schnittlauch

gesehen 2 - Fußball, und dabei auch ein bißchen mit den leidenden Brasilianern
                   mitgelitten, beim zweiten Halbfinale war ich für die Niederlande,
                   aber das Spiel war zu trist, um wach zu bleiben... 

gehört - rainy songs, Frank Turner

gelesen - zwischendurch geht auch mal eine Schmonzette, außerdem Silber 
                von Kerstin Gier

gekauft - Stoff für eine kurze Hose und diesen mit großen, bittenden Augen an 
               die Schwester weitergereicht

gedacht - somit wäre dann auch die letzte Chance auf einen Tippsieg dahin.../                   es gibt Menschen, die wohnen im Moment mehr in Fahnen denn in

                Häusern...

gemacht  - Urlaub für August/September beantragt

gemacht  - Mittwoch, Donnerstag und heute wurden bzw. werden Freunde 
                  bekocht und begrillt

geplant - endlich noch mal Tapas mit der Schwester zu machen

gefreut -  dass der Gatte schon mittwochs nach Hause gekommen ist

gegessen - Spaghetti mit Crevetten, Hühnchen und Tomaten - leeeeecker!!!

getrunken - Tee, Wasser


Stimmung - müde!


... aus der Sicht der Anderen:
 


gesehen - die ersten Folgen der vierten Staffel von Downton Abbey, super! und natürlich Fußball olé olé olé

gehört - mal wieder Philipp Poisel

gelesen - Glücklich die Glücklichen von Yasmina Reza  zu Ende und dann habe ich angefangen mit Sasa Stanisic Vor dem Fest

gefreut - über den 8. Hochzeitstag und eine damit verbundene kurze Auszeit mit einem phänomenalen Essen

gegessen - extrem lecker bei Cliff Hämmerle

gebacken - Brownies mit Macademianüssen und Salzstangen (ein leichtabgewandeltes Rezept aus der neuen lecker-backery)

getrunken - Champagner und Wasser

genäht - eine Wohlfühlhose für die Schwester (noch nicht fertig :-( und eine Wendejacke für den kleinen Mann

getroffen - mehrmals mit Freunden zum Fußball schauen




 *nach einer Idee von Fräulein Julia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen