Olivenernte und so weiter

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Erwachsen, abgeklärt oder was?

Ich bin entsetzt, nein, besser gesagt, ein Teil von mir ist es oder enttäuscht oder erleichtert oder doch einfach nur erwachsen und abgeklärt?
Der Grund für diese Gedanken steht seit Mittwochabend im Keller, es ist eine Waschmachine. Nicht meine erste, die habe ich vor 12 Jahren in Berlin gekauft, nachdem ich erst zweieinhalb Jahre - während ich in Bonn gewohnt habe - meine Wäsche immer bei meinen Eltern gewaschen habe (erscheint mir so im Rückblick ausgesprochen lästig, war aber wohl so) und dann in Berlin ein Jahr lang immer mit den dreckigen Klamotten in den Waschsolon geradelt bin und dann mit den nassen Sachen, da die Trockner im nächstliegenden Salon nicht funzten, wieder zurück, das war ätzend. Deshalb kam dann die Entscheidung für die erste Waschmachine... Als sie angeliefert wurde und ich das erste Mal waschen konnte, ohne eine IKEA-Tasche zu schulten und durch das Viertel zu transportieren, da war es einfach --- Liebe! Ich habe mich vor die Machine gesetzt und habe ihr beim Waschen zugesehen und mich so gefreut, dass ich sie, als sie brav fertig gewaschen hatte, küssen musste.

Und jetzt? Festgestellt, dass die Machine ihr Ende erreicht hat, in einen Laden gefahren, eine neue bestellt und jetzt steht sie im Keller und wäscht. Und ich? Ich habe kein Bedürfnis mich davor zu setzen und ich glaube, wir werden uns auch nicht mehr küssen...

Ich bin entsetzt, nein, besser gesagt, ein Teil von mir ist es oder enttäuscht oder erleichtert oder doch einfach nur erwachsen und abgeklärt?

 Die NEUE

Und zum krönenden Abschluss hat die alte Maschine noch schnell eine kleine Blaufärbung vorgenommen, leider auch des Bodens, denn beim letzten Waschgang hat dann auch die Dichtigkeit rapide abgenommen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen