Olivenernte und so weiter

Donnerstag, 26. Februar 2015

Blaubeergalette für den tastesheriff

Heute ist wieder der 26. und natürlich heißt es auch hier wieder (wenn auch etwas später als sonst :-) "ich back's mir" - und hier findet Ihr auch noch mehr total verlockende Blaubeerrezepte!
Das Februarthema waren und sind Blaubeeren, yummy, wo Blaubeeren doch zu dem Obst gehören, neben Himbeeren, von denen ich immer eine Packung im Gefrierschrank habe.
Und da es hier langsam tatsächlich frühlingshaft wird, stand mir der Sinn auch nach Kuchen der nach Sommer, Sonne... schmeckt, weshalb ich den Mürbeteig für die Galette mit Zitronenschalen gepimpt habe und unter die Blaubeeren, geraspelte Schale von Biozitrone und Bioorange gemischt habe, der Geruch, der aus dem Backofen kam war so richtig sommerlich!!!!





Und hier das Rezept:

Blaubeergalette


Mürbeteig 


200 g Dinkelmehl
100 g kalte Butter in kleinen Stückchen
1 P Vanillezucker
abgeriebene Schale einer Biozitrone
etwas eiskaltes Wasser

Mehl mit dem Vanillezucker und der abgeriebenen Zitronenschale mischen und mit den Butterstückchen zu einem krümeligen Teig verkneten.

Dann soviel Wasser wie nötig, damit ein homogener Teig entsteht, dazugeben.

Den Teig für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank zum Ruhen legen, bei mir lag er da sogar über Nacht.

Den Teig dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.



Füllung


700 g Blaubeeren (tiefgekühlt)
1 Päckchen Vanillezucker
3 El Muscovadozucker
1-2 El Mehl
abgeriebene Schale einer Biozitrone
abgeriebene Schale einer Bioorange
100 g Schmand


Ich habe die unaufgetauten Blaubeeren einfach mit den anderen Zutaten vermischt.

Den Schmand auf dem ausgerollten Teig verteilt, etwa 3-4 cm Rand lassen und dann die Blaubeermischung daraufgegeben.

Dann den überstehenden Rand einfach über die Füllung klappen und mit etwas Milch oder Sahne bestreichen.

Da sich beim Vermischen der Blaubeeren mit Zucker, Zitrone, Orange etc. ein Rest der Zuckermischung unten in der Schüssel abgesetzt hat, habe ich diesen Rest noch auf den bestrichenen Teigrand gestreut.


Die Galette für etwa 30 Minuten bei 180°C backen.

Schmeckt lauwarm oder kalt!!!!

                                    Bon Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen