Olivenernte und so weiter

Freitag, 29. Mai 2015

Yummy Erdbeermuffins oder was Süßes zum Wochenende

Im Moment lachen einen hier an jeder Straßenecke die Erdbeerlandstände an! Und da Erdbeeren ja definitiv zu den leckersten aller Sommerfrüchte gehören, bleibe ich auch fast immer stehen, um ein Körbchen oder naja meistens eher zwei zu erstehen. Der Großteil wird dann direkt verputzt (oft noch auf dem Nachhauseweg), denn solange der Garten noch keine Himbeeren hergibt, zählt der kleine Mann Erdbeeren auch zu seinen liebsten Lebensmitteln :-)







Und wenn dann zu Hause doch noch welche da sind, und das war gestern der Fall, wird gebacken. Dieses Jahr gibt es neben der, immer wieder leckeren Erdbeerbiskuitrolle

auch häufiger mal schnelle Erdbeermuffins!


Erdbeermuffins

(Der Teig reicht für 12 Muffins.)

120 g Butter
100 g Muscovadozucker
1 P Vanillezucker
2 Eier
100 g Sauerrahm
1 Tl Backpulver
200 g Mehl

250 g Erdbeeren


Den Backofen auf 180°C verheizen. Zwölf Papierförmchen in eine Muffinform setzen.

Butter schmelzen und kurz abkühlen lassen, dann mit dem Zucker schaumig rühren. 

Den Vanillezucker dazugeben und die Eier unterrühren und dann den Sauerrahm unterheben. Der Teig sollte ziemlich flüssig sein.

Mehl und Backpulver mischen und mit dem flüssigen Teig vermengen, sollte der Teig zu fest werden, noch etwas Sauerrahm dazugeben.

Die Erdbeeren putzen und in kleine Würfel schneiden. Als letztes unter den Teig heben.

Den Teig auf die Förmchen verteilen und in den vorgeheizten Backofen schieben.

Die Muffins etwa 15 Minuten backen, unbedingt Stäbchenprobe machen.

 Yummy!



Und das hier gab es letztes Jahr auch immer mal wieder.



Kommentare:

  1. Hmm...hatte bisher eindeutig zu wenige Erdbeermuffins ;-)
    Danke fürs Appetit machen und das Rezept!
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta,
      danke und Euch ein schönes WE!
      Christina

      Löschen