Olivenernte und so weiter

Freitag, 11. September 2015

Auf ein Glas Crémant... #2

Ja, die #2 im Titel lässt zu Recht vermuten, dass es auch eine #1 gab, allerdings musste ich die erst mal selbst suchen, es ist nämlich schon ein Weilchen her mit dem Auftakt zum Häppchen zum Crémant, gute sieben Monate sogar - upsi...

Aber gut, warum sich mit den eigenen Versäumnissen aufhalten, anstatt sich der leckeren Gegenwart zu widmen, oder? Genau!

Heute gibt es von der immer leckeren und auch wirklich nicht ungewöhnliche Kombination von Feige und Ziegenkäse eine, wie ich finde, nicht nur eben sehr leckere, sondern auch sehr hübsche Variante:

Pro Person werden hierfür die folgenden, wenigen Zutaten benötigt:
  • eine Feige 
  • ein halber Ziegenkäsetaler
  • 1-2 Scheiben leckeren Schinken oder sehr guten Schinkenspeck
  • Pfeffer
  • Honig
  • Salbei


Den Backofen als allererstes auf 200 Grad vorwärmen. Die Feigen waschen und putzen, dann das oberste Stück abschneiden und die Feige kreuzartig einschneiden, dann die Feige mit dem Schinken umwickeln. Das Fruchtfleisch mit Pfeffer, Honig und frischem Salbei würzen und mit Ziegenkäse füllen, dann wieder mit Pfeffer, Honig und frischem Salbei versehen und schon ist das Häppchen fast fertig.


Nun die Feigen für ca. 8 Minuten unter den Grill stellen und sodann lauwarm servieren und zu einem Glas Crémant genießen.


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen