Olivenernte und so weiter

Mittwoch, 4. November 2015

Minishirts für den Minimann

So mini ist der Minimann gar nicht mehr, mit fast sieben Monaten passt er schon langsam in Größe 74... Schon während der Schwangerschaft habe ich mir das Schnittmuster Babyshirt von klimperklein gekauft, da ich bisher alle Schnittmuster die ich von ihr ausprobiert habe super fand. Da ich aber kein großer Fan des amerikanischen Ausschnitts bin (letztes Jahr habe ich mich mal für ein Baby im Freundeskreis daran versucht und bin kläglich gescheitert :-(, der labbert oft so, habe ich das Schnittmuster zwar ausgedruckt und sogar zusammengeklebt, aber das war es dann auch. Da der Minimann aber wie oben erwähnt jetzt schon Größe 74 trägt und das Schnittmuster nur bis Größe 92 geht, hieß es langsam mal ausprobieren oder ganz sein lassen. Da die klimperklein Schnitte ja eigentlich super sind, habe ich mich dann doch mal an den amerikanischen Ausschnitt gewagt und siehe da:


Vernäht habe ich einen Rest von lillestoff (Design enemenemeins), aus dem der kleine Mann schon vor Ewigkeiten ebenfalls ein Shirt (Raglan von klimperklein) bekommen hat. Das Ergebnis hat mich begeistert!!!
Mit Hilfe von Pauline Anleitung hat das Problemthema amerikanischer Ausschnitt auf Anhieb funktioniert!
Und am Kind:


Und zwar so, dass sofort noch zwei weitere Shirts entstanden sind, einmal aus einem wunderschönen Jersey von birch:



...und aus dem tollen Superheldenstoff von susalabim. Das Minimannshirt ist aus einem Rest entstanden, denn der kleine Mann hat natürlich auch einen Pulli bekommen und deshalb bin ich ganz begeistert, dass es trotz Resteverwertung geklappt hat das Motiv mittig aufs Vorderteil zu setzen.


 Und ich bin mir sicher, dass da noch mehr folgen werden.

Noch mehr genähtes gibt es hier:
ich näh bio
made4boys
kiddikram

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen