Olivenernte und so weiter

Dienstag, 26. April 2016

Erdbeer-Brownie Kuchen für den tastesheriff

Heute ist der 26. und damit wieder "ich back's mir" Tag. Heute geht es bei Clara um Gebackenes fürs Picknick. Leider waren die letzten Tage ja eher weniger Picknickgeeignet, deshalb gibt es hier einen Kuchen, den man in seinen Einzelteilen prima zum Picknick mitnehmen kann, der zusammengesetzt aber auch ein super Bild auf der sonntäglichen Kuchentafel abgibt - da wurde er nämlich bei uns vertilgt :-). Mein Plan, am Sonntag Picknickbilder zu machen fiel nämlich leider dem Wetter zum Opfer ("Four Seasons in one day" um Crowded House zu zitieren). Und da meine Photopläne leider auf den letzen Drücker waren, gab es auch keine Alternativmöglichkeiten, außer die sonntägliche Kaffeetafel... Zeitlich fällt das Bloggen gerade ziemlich hinten runter, vor allem fällt eine adäquate Planung, die manches sicherlich vereinfachen würde, dem Leben 1.0 zum Opfer. Ich arbeite wieder, die Nachmittage sind für den kleinen Mann und den Minimann reserviert (außer ich arbeite :-) und Haus und Haushalt fordern auch noch ihren Tribut...
Dementsprechend gibt es heute einen sehr leckeren Kuchen ohne Picknickbilder.






Erdbeer-Brownie Kuchen

Boden
3 Eier
100 g Muscovadozucker
1 P Vanillezucker
125 g Butter
150 g Schokolade (in meinem Fall ein Schokoosterhase :-)
60 g Dinkelmehl

Den Backofen auf 150°C vorheizen.

Butter und Schokolade zusammen schmelzen.

Die Eier trennen und das Eiweiss steif schlagen, zur Seite stellen.

Die Eigelb mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen.

Die Butter-Schokomasse unter die Eigelb-Zuckermasse haben.

Das Mehl unterrühren.

Zuletzt vorsichtig den steifen Eischnee unterheben.

Ich habe eine quadratische Kuchenform mit Hebeboden benutzt, eine Runde Form (24cm) ist a aber auch geeignet.

Die Kuchenform buttern, den Teig einfüllen und dann für etwa 25 Minuten backen.

Die Kuchenmitte sollte noch nachgeben.


Creme
150g Mascarpone
50 ml Sahne 
100 g Quark
50-80 g Puderzucker (nach Geschmack)

Die Sahne schlagen und nach und nach den Zucker dazugeben.

Mascarpone und Quark mit einander verrühren.

Sahne und Mascarpone-Quarkcreme miteinander verrühren und kalt stellen.



Topping
250 g Erdbeeren
etwas Puderzucker

Etwa die Hälfte der Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden.

Die andere Hälfte mit dem Puderzucker pürieren, ggf. etwas Orangensaft dazugeben.

Die Sauce in ein Schraubglas füllen.



Picknickeignung
Alle Teile einzeln mitnehmen, den Boden, die Creme, die geschnibbelten Erdbeeren und die Sauce. Vor Ort dann die Creme auf den Boden streichen, mit Erdbeeren belegen und dann entweder mit der Sauce begießen oder aber in Stücke schneiden und jeder tränkt seinen Brownie nach Geschmack mit Erdbeersauce.



YUMMY!

Noch mehr picknickfähige Backideen gibt es wie immer hier!






1 Kommentar:

  1. Oh wie lecker - Erdbeeren!
    Toll, dass du mit deinem Rezept dabei bist!

    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen