Olivenernte und so weiter

Freitag, 8. April 2016

Wochenrückblick* #101



... #101 aus der Sicht der Einen:


gemacht - Rosen beschnitten, Blumen gepflückt, einen Frühlingsgast im Garten getroffen, viel im Auto gesessen, Geburtstagspost geschrieben 

gesehen - wir haben endlich mit der fünften Staffel von Game of Thrones begonnen

geklickt - www.autoschrauber.de und dort für ein Geschenk recherchiert, außerdem einiges zum Thema partnerschaftliche Haushaltsbewältigung (Zeitungsinterview, Radiointerview, Blogpost)

gelesen - nicht wirklich viel, aber das neue Buch von Jesper Juul liegt im Büro auf meinem Schreibtisch

festgestellt- bei uns ist die Haushaltsbewältigung tatsächlich sehr partnerschaftlich geteilt

gefreut - ein bißchen Sonne, einen schönen Abend nur zu zweit mit der Schwester, die süßen Neffen und den Kommunikationsdrang des Älteren ("Billi?! Ich habe mich alleine angeschnallt!")

gegessen - eine sehr leckere Quiche mit gelben Linsen (man könnte die Andere auch Queen of Quiches nennen), sehr leckere Tapas, Pizza

gekocht - tatsächlich gar nichts, was wirklich selten vorkommt, es gab Salat und Bütterskes

getrunken - Tee, Wasser, Pimm's


... aus der Sicht der Anderen:

gemacht - ganz viel mit den Kindern unternommen, d.h. wir sind fast jeden Tag draußen gewesen und haben das erstmals frühlingshafte Wetter genossen

gedacht - oh nein, als der zweite Installateur (der Erste ist Geschichte!!!) festgestellt hat, dass der erste Installateur Mist gebaut hat, bzw. die Heizung immer noch undicht ist und die frisch verputzte Wand wieder aufgebrochen werden musste...

gefreut - über einen Abend mit der Schwester und leckere Tapas

gefreut2 - über einen zweisamen Abend mit Peter im Sushiladen, hoch lebe der Babysitter :-)

gelesen - ich hänge immer noch bei Peter Stamm, das Buch ist prima, aber irgendwie komme ich nicht so richtig voran, vorgelesen habe ich mal wieder "Urmel" und wiesoweshalbwarum "Die Dinosaurier"

gegessen - Tapas und Sushi

gekocht - eine Quiche mit gelben Linsen, Spinat und Taleggio

gebacken - ein Bananenbrot, und ich bin dem Rezept von smittenkitchen tatsächlich untreu geworden und habe dieses von FrauGold ausprobiert, ganz anders aber lecker!!!!!!

genäht - das Nähtief ist vorbei - hurra, nachdem ich mich Anfang der Woche beim gemeinsamen Nähen mit einer Freundin noch im absoluten Tief wähnte (ich habe nicht mehr gezählt, wie oft ich aufgetrennt habe), läuft es seit gestern wieder - der Minimann hat ein Geburtstagsshirt und eine passende Checkerhose bekommen 

getrunken - Wasser 


*inspiriert von Fräulein Julia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen