Olivenernte und so weiter

Freitag, 1. April 2016

Wochenrückblick* #99 und #100




... #99 aus der Sicht der Einen:


gemacht - meinem unglaublichen Schlafbedürfnis nachgegeben, viel gearbeitet, 

gesehen - den Trailer zum dritten Teil von Bridget Jones - muss das wirklich sein?

verpasst - ich glaube mal, nichts, doch, die paar Stunden, die die Sonne geschienen hat, da musste ich in Sitzungen sitzen...

gemacht - Tulpen gekauft, mit dem Neffen zum Spielplatz gerannt

gelesen - Germany von Don Winslow

gefreut - ja, sehr sogar und dann auch direkt noch aus zwei verschiedenen tollen Gründen

gegessen - sehr leckere Lasagne bei der Schwester, geräucherte Rippchen

gekocht - Fenchelsalat mit Orangen und geräucherter Entenbrust, grünen Spargel angebraten in Bärlauchbutter - super lecker

getrunken - Tee, Wasser, Rotwein


... aus der Sicht der Anderen:

gemacht - Eier gefärbt, zusammen mit dem kleinen Mann, dementsprechend, sind die meisten wieder pink geworden :-)

gefreut - über die Begeisterung des kleinen Mannes für Ostern :-) und über den Elan des Minimanns seinem Bruder in allem nachzueifern und überall hinterher zu klettern

gelesen - diese Woche hat es 'nur' zu einem Krimi gereicht "Das Geistesmädchen" von Ann Cleeves, vorgelesen habe ich v.a. "Den König der Löwen" der kleine Mann hat das Buch geschenkt bekommen und ist hin und weg... ausserdem steht "Urmel" von Max Kruse immer noch hoch im Kurs

gegessen - ein leckeres Überraschungsmenü zu zweit, als uns zu Hause der Babysitter vertreten hat 

gekocht - uninspiriert 

gebacken - Erdbeermarmeladenschnecken mit weißer Schokolade

genäht - zusammen mit einer Freundin Sommerkleider für Ihr Patenkind und das Kind einer Freundin

getrunken - Wasser und Tee


... #100 aus der Sicht der Einen:


gemacht - ein langes, schönes Osterwochenende genossen

gesehen - the good wife - Staffel 5

gemacht - den Neffen endlich mal wieder vom Kindergarten abgeholt und zusammen Petit Fours gekauft

gelesen - ausführlich die sich schon stapelenden Zeitungen 

geärgert kurz zusammengebrochen - angesichts der Tatsache, dass eine Autobahnbrücke gesperrt wurde, da man plötzlich festgestellt hat, dass sie marode und somit einsturzgefährdet ist, alle Umleitungen sind eine Katastrophe, für mich gibt es aber leider keine anderen Weg zum Job zu kommen, so dass ich in den letzten Tagen für den Weg nach Hause statt 20 Minuten jeweils über eine Stunde pro Strecke gebraucht habe... Und - jetzt kommt der Alptraum schlechthin - das Landesverkehrsamt geht davon aus, dass die Brücke neugebaut werden muss und es ACHT JAHRE dauert, bis der Neubau abgeschlossen ist...

gefreut - über nette kleine Ostergaben und viele Blumen, außerdem über ein verspätetes Geburtstagsgeschenk für den Mann von meinen Eltern: Wochenmarkt von Elisabeth Raether, das Buch ist sehr schön gemacht und liest sich toll, allerdings war das erste Rezept, dass die Andere umgesetzt hat, eine Enttäuschung und kommt wohl nicht auf die Liste der Wiederholungstaten... Sehr schade, alles was ich bisher von ihr nachgekocht habe, war toll, aber der italienische Osterkuchen ist leider nicht weiterzuempfehlen...

gegessen - pulled pork mit selbsgemachten Krautsalat aus Weißkohl mit Kümmel

gekocht - wenig, es gab mittags immer Salat und abends war ich i.d.R. zu faul zum kochen, es waren auch noch genug Osterreste da... 

getrunken - Tee, Wasser

gerade festgestellt - Wochenrückblick Nummer 100 - whoooopwhoooop!


... aus der Sicht der Anderen:

gemacht - die frisch verputzten Wände im Flur oben und unten gestrichen, jetzt warten wir nur noch sehnsüchtig auf den Installateur (das könnte allerdings schwieriger werden...), damit alles wieder stimmt

gefreut - über das lange Wochenende und ganz viel Familienzeit

gelesen - mit dem neuen Peter Stamm angefangen "Weit über das Land", ich bin noch nicht weit gekommen, aber sprachlich wie immer bei Peter Stamm beeindruckt und eine Freude zu lesen, auch wenn das Thema eigentlich nicht so meins ist - jemand steht auf und geht einfach...
vorgelesen habe ich mal wieder alle drei "Quentin Qualle" und den "König der Löwen" - man könnte auch sagen, bei uns ist jemand im Disneyfieber, naja...

gegessen - gekochte Eier in verschiedensten Variation (Salat, mit Salz, im Glas, auf dem Brot...)

gekocht - leider nicht besonders erfolgreich, den italienischen Osterkuchen aus dem Wochenmarktkochbuch

gebacken - die erste Erdbeerbiskuitrolle der Saison - yummy

genäht - irgendwie hatte ich diese Woche zwei linke Hände, ich habe mehr aufgetrennt als genäht :-(

getrunken - Wasser und Cola


*inspiriert von Fräulein Julia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen