Olivenernte und so weiter

Montag, 2. Mai 2016

Wochenrückblick* #104


... #104 aus der Sicht der Einen:


gemacht - viel im Zug gesessen und dabei sowohl in Lindau als auch in Ulm zwischengestrandet

gesehen - Bregenz

gedacht - mal wieder: so gut, dass wir in einer Stadt wohne

gehört viele sehr spannende Vorträge zu Themenkomplex 'Kinder, Jungend und Gesellschaft' - www.weltderkinder.at (klicken lohnt sich)

gesehen 2 - den Bodensee, nachdem ich da zuletzt so ca. mit 6 Jahren war, war ich diesen Monat nun direkt schon zum zweiten Mal da.... 

gelesen - vor allem Fachliches 

gefreut - der Ausflug mit der besten Freundin steht 

gegessen - eine unglaublich leckere Jause, Spargel, Pistazieneis mit Blick auf den Bodensee 

gekocht - tatsächlich nichts 

getrunken - Tee, Wasser


... aus der Sicht der Anderen:

gemacht - neben Familie, Arbeit etc. ;-) einen netten Elternabend zum Thema Medien gehabt, super spannend und mit einer Menge Diskussionspotential verbunden 

gedacht - Zeitplanung und Organisation ist alles

gefreut - über das Wohnen in einer Stadt, es ist einfach manchmal so viel besser sich kurz in den Arm nehmen zu können, als nur zu telefonieren 

gelesen - den neuen Martin Walker "Eskapaden", gut, aber irgendwie hat es mich nicht so gepackt, wie die Vorgänger, gestern habe ich mit "Unorthodox" von Deborah Feldman angefangen, spektakulär!
Vorgelesen habe ich jeden Abend 1-2 Kapitel vom "Kleinen Gespenst" von Otfried Preussler.

gegessen - Pizza, Tapas und Gyros - das war mal nicht die Woche der gesunden Ernährung...

gekocht - Burger mit selbstgebackenen Brötchen, nach Stevan Paul

genäht - ein Portmonnaie nach dem Schnittmuster Wildspitz von farbenmix, war deutlich einfacher als erwarter :-)

gebacken - Rharbarber-Streusel fürs Maifest 

getrunken - Wasser und einen sehr leckeren alkoholfreien Cocktail, yummy!


*inspiriert von Fräulein Julia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen