Olivenernte und so weiter

Donnerstag, 16. Juni 2016

Frühlingswaffeltuch mit "meinefabelhaftewelt" und "maschenfein"

Im Juni läuft ein knitalong mit maschenfein und meinefabelhaftewelt. Wir stricken das #frühlingswaffeltuch nach einem strickmuster von maschenfein und mit einem Wollpaket aus dem Shop von meinefabelhaftewelt. Eigentlich wollte ich ja nach diesem knitalong, der auch mein Erster war, erstmal nicht mehr an etwas zeitlich befristetem teilnehmen... da ich die pünktliche Fertigstellung schon nicht in der Elternzeit geschafft habe, war ich mir ziemlich sicher, dass ich das jetzt mit Job, Kindern, Familie etc. ganz bestimmt nicht schaffen werde. (Wobei ich sagen muss, das das Stricken von Moonraker nach mairlynd, super viel Spaß gemacht hat, ich total viel gelernt habe und das fertige Tuch - Jan ich habe es fertig gestrickt!!! - im Winter definitiv zu meinen Lieblingstüchern gehört.)
Aber das Tuch sah echt hübsch aus, und das Waffelmuster spannend, so dass ich dann kurzentschlossen doch auf dem Zug aufgesprungen bin und mir sofort das Wollpaket bei Sandra von meinefabelhaftewelt bestellt habe, und wenige Tage später war es dann auch da - total schön und liebevoll verpackt! Und pünktlich Anfang Juni habe ich auch losgestrickt, doch dann... so schön das Muster auch ist, ich hatte dann doch verschiedene Knoten im Kopf, die ich aber dank youtube (manchmal reicht das visuelle Vorstellungsvermögen einfach nicht aus) lösen konnte. Auf der Fahrt zum Fronleichnahms Zeltwochenende im Brexbachtal habe ich das erste Knäuel verstrickt, nur um dann festzustellen, dass ich in einer der ersten Reihen einen dicken Fehler gemacht habe... also alles wieder aufgeribbelt und von vorne losgelegt.
Das Muster ist schön, aber nicht ganz unkompliziert, so dass man ziemlich konzentriert dabeibleiben muss, nichts um es abends mal eben nebenbei auf dem Sofa zu stricken - zumindestens nicht für mich.



Mittlerweile sind vier Knäuele verstrickt, das Muster läuft jetzt doch relativ von selber, ich konnte sogar am Sonntag beim Fußball stricken und das Muster stimmt noch und ich konnte auch dem Fußball folgen (immer mal wieder) :-).

Jetzt muss ich nur noch ganz schnell darübernachdenken, ob ich nach sechs Knäulen Schluss mache, oder wie die Ein oder Andere schon angedacht hat, noch ein Knäul nachordere.

Sandra hat auf ihrem Blog eine sehr schöne Zusammenfassung ihrer zweiten Knitalong-Woche geschrieben.

Nachtrag zum gestern Geschriebenen: offensichtlich strickt sich das Muster doch nicht so ganz von alleine, mittlerweile stricke ich am 5. Knäuel und habe heute mittag mal ganz entspannt (grrrrrrr...) die letzten drei Reihen wieder zurückgestrickt, da ich doch Maschen habe fallenlassen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen