Olivenernte und so weiter

Mittwoch, 27. Juli 2016

Kleine Pausen

... sind ja wichtig! Und gerade wäre mir da so sehr nach, mein Urlaub fühlt sich noch ewig weit weg an (2,5 Wochen...)! 

Am liebsten würde ich mir die Andere schnappen - die hat heute nämlich frei - und mit ihr in den TGV nach Paris springen, der nächste Zug geht um 11:00 Uhr und dann wären wir um 12:50 Uhr schon dort - suuuper.
Dann erst mal ein Croissant und einen Latte für die Schwester und ein Croissant und einen Tee für mich, dann ein bißchen bummeln und gucken und durch die Parks spazieren... Vielleicht lassen wir uns auch von den vielen Paristipps von Okka Rodh inspierieren.

Nachmittags dann noch einen Pastis (für mich) in einem Café und dann nehmen wir den Zug um fünf zurück und sind vor sieben wieder in Saarbrücken, so dass die Schwester auch die beiden Kleinen noch wach sieht und mit ins Bett bringen kann.

Das klingt doch mal nach einem guten Tagesplan und das ging gerade wirklich so gut!


Na gut, so lange ich aber noch arbeiten muss, halte ich mich an ein bißchen Paris in Saarbrücken fest und empfehle die leckersten Croissants in der Stadt: die gibt es samstags und sonntags bei Quanah Schott - und ja, die Marmeladen sind auch der Knaller! 

 

1 Kommentar: