Olivenernte und so weiter

Dienstag, 2. August 2016

Zucchiniernte und Zucchinitarte


Ehrlicherweise wachsen bei uns im Garten v.a. Zucchini hervorragend (zumindestens was das Thema Gemüse betrifft, bei Himbeeren und Blaubeeren kann ich mich nicht beklagen :-), Möhren und Fenchel sind ok, die Bohnen und der Salat wurden dieses Jahr leider komplett ein Opfer der Schnecken und Tomaten habe ich nach mehreren deprimierenden Jahren aufgegeben. Aber Zucchini sind toll, gedeihen prächtig und versorgen uns den ganzen Juli, August und vermutlich auch noch im September... Dementsprechend gibt es hier auch oft Zucchini :-) Vor allem als Tarte oder Galette, geht schnell schmeckt auch den Jungs und ist extrem variabel. Mein Lieblingsgrundrezept ist dieses hier. Das es in ähnlicher Variante auch gestern Abend bei der Schwester gab.

In den letzten Wochen bin ich in irgendeiner Zeitschrift über eine etwas andere Auberginentarte gestolpert und dachte das könnte man ja auch mal mit Zucchini machen.

Blätterteigtarte mit Zucchini

3 große Zucchini

2 Eier
150 g Schmand
50 g geriebener Parmesan
Salz, Pfeffer, geröstete Paprika

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Der Einfachheit halber gab es fertigen Blätterteig aus der Frischetheke.

Die Zucchini waschen und dann längs in dünne Scheiben schneiden. 

Die Eier verquirlen, den Schmand und den geriebnen Parmesan dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Den Teig in die Form geben, bei fertigem zurecht schneiden.

Die Zucchini aufrecht von außen nach innen im Kreis schichten.

Dann die Eiermasse darübergeben.

Etwa 35 Minuten bei 180°C backen. 10 Minuten vor Ende noch etwas Parmesan darüberreiben und kurz unter den Grill stellen.

Bon Appetit!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen