Olivenernte und so weiter

Dienstag, 6. September 2016

Wochenrückblick* #120 und #121




... #120 aus der Sicht der Einen:


gemacht - einen Kurztrip nach Hamburg zur besten Freundin und auf dem Rückweg noch einen Abend bei einer wunderbaren Freundin verbracht, wir hatten uns seit gefühlten Ewigkeiten nicht mehr gesehen, aus all diesen Gründen gut 16 Stunden im Zug verbracht während draußen der Hochsommer alles gab


gesehen - tolle Frauen, schöne Landschaften


gefreut - über die tollen Frauen, den Urlaub und den besten Reisebegleiter


gehört - Alsterbrandung


gelesen - Albert muss nach Hause - sehr amüsant und skurril, zwar mit ein paar Längen, aber lesenswert


gefreut 2 - über das schöne Leben


gegessen - ein leckeres Frühstück in der Strandperle in Hamburg, direkt zwei Tage hintereinander


gekocht - es wurde durchgehend gegrillt


getrunken - Weißwein



... aus der Sicht der Anderen:


gemacht - zweimal in einer Woche im Zoo gewesen - macht irgendwie immer Spass


gelesen - "Mogador" von Martin Mosebach zu Ende gelesen und auch wenn ich mich auf die Lesung mit Herrn Mosebach im September hier in Saarbrücken freue, so war das nicht so ganz mein Buch..., da haben mir die Vorgänger deutlich besser gefallen. Außerdem habe ich natürlich in der Longlist zum Dt. Buchpreis geschmökert, da ist glaube ich auch das ein oder andere spannende Buch dabei, auch wenn die ganz großen Namen diesmal eher die Ausnahme sind. Diese Woche stand vorlesetechnisch mal wieder ganz im Zeichen von Feuerwehrmann Sam...


gedacht - aufgrund seiner Feuerwehrbegeisterung bekommt der kleine Mann glaube ich zum Geburtstag (dauert allerdings noch etwas:-) eine Feuerwehrmannausstattung :-)

 gegessen - sehr lecker mit Peter und Freunden im "Gemmel" - ein Hoch auf unsere Babysitterin

gekocht - nichts, da zu warm, entweder gab es Salat oder es wurde gegrillt :-)


gebacken - zu warm...


getrunken - Wasser und Eistee



... #121 aus der Sicht der Einen:


gemacht - letzte Woche Stunden im Zug verbracht, diese Woche dafür Stunden im Auto - wir sind mit unserem Volvo-Kombi, dessen Spitzengeschwindigkeit so bei 130/140 kmh liegt, an einem Tag von Saarbrücken nach Freising nach Saarbrücken gefahren

gesehen - einen irren Sonnenuntergang auf der Autobahn


gelesen und geblättert - durch den Zeitungsstapel, der sich hier in den letzten Wochen vorm Urlaub aufgebaut hatte 


gefreut - über das tolle Sonnendeck, das wir auf unser Gartenhäuschen gebaut haben und das wahnsinns Wetterglück, dass wir in unserem Urlaub haben


gehört Country

gedacht - wie fies, die Steuererklärung steht auch noch auf der to-do-Liste


gegessen - es wird weiter gegrillt, Mango-Avocado-Mozzarella-Salat


getrunken - Tee, Wasser und Crémant



... aus der Sicht der Anderen:


gemacht - den bisher wärmsten Tag des Jahres mit einer schönen Gartenparty gekrönt und mich am nächsten Morgen gefreut, dass die Jungs auch schon etwas ausschlafen können, halb neun ist ja schon fast perfekt


gedacht - gut das es nicht mehr ganz so heiss ist


gefreut - auf netten Wochenendbesuch aus dem Rheinland


gelesen - schnell nochmal in "We have always lived in the Castle" für den nächsten Buchklub geschmökert, da es jetzt doch schon wieder mehrere Wochen her ist, das ich das Buch gelesen habe. Der kleine Mann und ich haben "Der Drache Kokosnuss und die Wetterhexe" angefangen und der Minimann hat auch ein neues Buch "Zehn kleine Miesepeter" von Sauerländer - sehr lustig!


genäht - eine Frühlingstunika von lillesolundpelle aus tollestem lillestoff Meerjungfrauenstoff für die beste Freundin des kleinen Mannes


gegessen - endlich wieder Macaron, nachdem der


gekocht - endlich mal wieder Brotsalat


gebacken - Pinwheel mit Zucchini


getrunken - Wasser, Wasser, Wasser


*inspiriert von Fräulein Julia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen