Olivenernte und so weiter

Freitag, 23. September 2016

Wochenrückblick* #124



.. #124 aus der Sicht der Einen:


gemacht - den Gatten täglich zum Bahnhof gefahren und wieder abgeholt (könnte ich mich sehr gut dran gewöhnen)

gemacht 2 -
die goldene Hochzeit unserer Eltern gefeiert, alte Photos angeguckt, die tolle Herbstsonne genossen und viel Spazieren gegangen

gelesen - Henrik Siebold Inspektor Takeda und die Toten von Altona zu Ende gelesen und noch nichts neues wieder angefangen - das muss echt besser werden 


gefreut - auf das Wochenende und darauf, draußen den Herbst zu genießen

gehört - das neue Lied von Philipp Poisel, mhhhh, haut mich jetzt auf Anhieb nicht so um...

gekauft - eine neue Handyhülle, damit nicht noch mehr Sprünge das arme Smartphone zieren (aaaargh!)

gedacht - 50 Jahre verheiratet! Da müssen wir uns ganz schön Mühe geben, um alt genaug dafür zu werden...

gekocht - Nudelauflauf

gegessen - sehr leckeres
Chateaubriand, eine ebenfalls sehr leckere und total hübsche Hochzeitstorte

getrunken -zum Chateaubriand einen ganz ausgesprochen guten Rotwein



... aus der Sicht der Anderen:


gemacht - mit den Jungs Schuhe kaufen gegangen und mich gefragt was ich verbrochen habe, dass ich so bestraft werde - der eine wollte unbedingt Damenschuhe mit Absatz in Gr. 38 anprobieren, während der andere ins Schaufenster kletterte mit dem festen Vorsatz dort alles umzuräumen... :-((((, fündig geworden sind wir aber trotzdem und haben uns danach mit Eis belohnt, ich mich fürs Durchhalten und die Jungs ebenfalls fürs Durchhalten da Schuhekaufen in ihren Augen völlig unnötig ist :-)


gemacht2 - den 50 Hochzeitstag der Eltern gefeiert


gefreut - über drei Tage Urlaub, in denen ich mich mit einer Freundin in Frankfurt getroffen habe und mit einer anderen zum Nähen hier in Saarbrücken - drei Tage sind einfach zu wenig...

gelesen - "Hool" von Philipp Winkler angefangen, da der so euphorisch an verschiedensten Stellen besprochen wurde, bin auch ziemlich begeistert und habe mich sehr gefreut Ihn auch auf der Shortlist des Dt. Buchpreises wiederzufinden. Mal sehen ob ich es auch noch schaffe die anderen Kandidaten der Shortlist zu lesen. Vorgelesen habe ich "Echte Kerle" von Manuela Olten aus dem Beltz&Gelberg Verlag, da die beiden Jungs exakt dem kleinen Mann und seinem besten Freund entsprechen - wir haben uns kringelig gelacht!


genäht - zusammen mit der einen Freundin eine Pyjamahose und mit der anderen mit den Vorbereitungen für eine Kinderwinterjacke begonnen - ein etwas größeres Projekt


gegessen - Chateaubriand und Ochsenkotlett - der Wochenanfang war eindeutig zu fleischlastig, deshalb gab es vorgestern Graupentomateneintopf und gestern Pizza mit Feigen und jeweils noch Salat dazu


gebacken - Pizza mit Ziegenkäse und Feigen

getrunken - Wasser und viel Tee



*inspiriert von Fräulein Julia


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen