Olivenernte und so weiter

Montag, 24. Oktober 2016

Herbst


Mag ich den Herbst oder mag ich ihn doch nicht? Ich sags mal so ja und ja...
Wenn alles grau ist und es gefühlt ohne Unterbrechung regnet, dann mag ich den Herbst schon lieber, wenn ich zu Hause bin, das Feuer im Kamin prasselt und ich mich richtig auf dem Sofa einmuckeln kann. Wenn aber alles grau ist und es gefühlt ohne Unterbrechung regnet und ich im Auto unterwegs bin oder im Büro am Computer sitze, dann finde ich das nicht ganz so schön, sondern tendenziell etwas depressionsfördernd....

Wenn aber der Himmel blau ist und die Luft ganz klar und frisch und sich auch die Sonne zeigt, dann begeistert mich der Herbst doch sehr, so sehr, dass ich den Gatten auch sonntags aus dem Bett zerre, um noch vor dem Frühstück nach draußen zu gehen und den Herbst zu genießen.

Da sich zumindest hier im Saarland der Herbst gerade ehr von seiner üsseligen Seite zeigt, schwelge ich doch lieber ein bißchen in den Photos, die ich vorletzte Sonntagmorgen gemacht habe...


Außer uns waren eigentlich nur noch Scharen an Elstern unterwegs, was ausgesprochen gut zum Nebel und der leicht mystischen Atmosphäre gepasst hat.

















Und ganz zum Schluss kommt mein Lieblingsphoto, das sieht doch irre aus mit der im Nebel verschwindenden Autobahn, oder?




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen