Olivenernte und so weiter

Freitag, 27. Januar 2017

Mützchenmonat...

Diesen Monat gab es direkt diverse Mützen für das Purzelchen, nachdem wir diese kurzfristig verlegt hatten, musste für den Ostseeurlaub eine neue Mütze her,  die habe ich dann mal schnell im Auto auf dem Weg nach Travemünde angestrickt und auch fertig gestellt, mit Wolle aus dem Vorrat - leider aber nicht bedenkend, dass diese dicker war als die mit der ich das ursprüngliche Mützchen gestrickt habe... Naja, dementsprechend wurde dieses Exemplar - gleiche Maschenanzahl aber deutlich dickere Wolle - viel zu groß, so dass der Minimann eine neue Mütze bekommen hat. Also schnell noch eine zweite, diesmal passende gestrickt. Doch dann habe ich am Mittwoch auf Instagram bei madamulma ein weiteres Mützchen gesehen, auf ihrem Blog findet sich dann auch die entsprechende Anleitung.




Natürlich hatte ich noch passende Wolle und so habe ich das Nächste angeschlagen - Pixiemützen haben es mir z.Zt. einfach angetan.




Ich habe ein paar Änderungen vorgenommen: Das ulmasche Mützchen ist für 4-6 Monate alte Babies berechnet, da die Minimotte erst 2 Monate alt ist, habe ich etwas weniger Maschen, nämlich 52 aufgenommen. Nach dem Bündchen habe ich statt krausrechts im Perlmuster weitergestrickt. Ach ja und die Wolle ist langyarns merino und die Nadelstärke 4,5.


verlinkt mit:
auf den Nadeln im Januar
kiddikram
meertje





Kommentare: