Olivenernte und so weiter

Montag, 6. März 2017

Wochenrückblick* KW 9 - 2017



... aus der Sicht der Einen:

gemacht - mal wieder im Zug gesessen, aber diesmal nur insgesamt 7 Stunden - einmal Köln und wieder zurück und es war so schön, endlich wieder länger als einen halben Tag in Köln zu sein
 

gemacht 2 - nur zwei Tage gearbeitet und dann lieber dem Gatten Köln gezeigt, sehr viel durch die Gegend gelaufen und gefühlt in allen Kochgeschäften Kölns gewesen

gekauft - einen Kölner Stadtanzeiger für die Eltern


gefreut -über den Dom, Köln bei Nacht und einfach das rheinische Lebensgefühl, außerdem wie immer über das Nachhause kommen und dann noch über die entzückenden und hilfswilligen Neffen

gekocht - Pasta Cabonara und zur Familiengeburtstagsfeier ziemlich viele Flammkuchen


gehört - WDR 2 und Wanda


gegessen - Himmel un Äd im Päffgen (leeeecker!) und grandiose Törtchen im Törtchen, Törtchen (Bericht folgt)


getrunken - Kölsch!



... aus der Sicht der Anderen:


gemacht - statt dem Saarbrücker mal den Wiesbadener Wildpark besucht, sehr schön, mit Bären...


gefreut - über die Geräusche der Minimotte von Lachen über Gurren (vielleicht denkt sie, sie ist eine Taube?) bis zu Motzen

geärgert - über Termindopplungen, bzw. Fehlplanungen, die zu totalem Chaos geführt haben

gelesen - "Die Glücklichen" von Kristiane Bilkau, spannend und gut geschrieben und der Titel für den nächsten Buchklub, das verspricht auf jeden Fall Diskussionspotential. Dann habe ich mit "Der Club" von Takis Würger angefangen, erschienen bei Kein&Aber, fängt sehr vielversprechend an, wunderschön erzählt - eine Geschichte mit, wie der Anfang zumindestens vermuten lässt, unerwarteter Wendung.
Vorgelesen habe ich auch diese Woche mal wieder v.a. Bilderbücher, da können der kleine Mann und der Minimann auch zusammen zuhören, mehrfach "Zogg und die Rettungsflieger" von Axel Scheffler, das mag v.a. der Minimann und verschiedene Bände vom Ritter Rost, wobei ich ehrlicherweise die CD's deutlich besser finde, als die Bücher!

genäht - mit einem Mädchen im Haus, habe ich mir endlich den Schnitt Kinderkleid von klimperklein gekauft und auch direkt zwei Exemplare für die Minimotte genäht.


gegessen - Pizza, Flammkuchen und Quiche 


gekocht - Brokoli-Parmesan-Puffer (mal eine Abwechslung zu den hier auch von den Jungs sehr gemochten Süßkartoffel-Zucchini-Puffern)


getrunken - Tee und Wasser




*inspiriert von Fräulein Julia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen