Olivenernte und so weiter

Dienstag, 30. Mai 2017

Wochenrückblick* KW 20 / KW 21


KW 20




... aus der Sicht der Einen:

gemacht - noch mehr Balkon- und Gartentätigkeiten, zum einen auf dem Balkon Kräuter und Salat gepflanzt, zum anderen mal locker drei Stunden im Garten Frühlingsblumen abgeschnitten - war dringend nötig


gemacht 2 - ein Post-Büro-Schläfchen in der Hängemappe, in der Sonne Zeitung gelesen

gefreut - über unseren sechsten Hochzeitstag

gekauft - ein Paar Sommerschuhe, die ich aber nun doch nicht behalte, schöne und bequeme Sommerschuhe sind bei total empfindlichen Füßen auch echt keine einfache Sache...

gelacht - sehr


gelesen - begonnen mit Der Galgen von Tyburn von Ben Aaronovitch

gehört - First Aid Kit My Silver Lining

gekocht - weißen und grünen Spargel,

gegessen - super leckere Erdbeeren aus der Region in allen  Varianten: pur, mit Minze, mit Büffelmozzarella, selbstgemachtes Stracciatella

getrunken -Tee, Rieslingsekt


... aus der Sicht der Anderen:

gemacht - kranke Kinder betüdelt, erst den Minimann, dann die Minimotte, am kleinen Mann ist es vorbeigegangen - Glück gehabt (er und ich :-)


gestartet - den Terrassenumbau, nachdem wir das Gartenhäuschen abgerissen haben, kommen jetzt die alten häßlichen Steine raus und neue rein...

gefreut - über ein wunderschönes Sonntagsgartenfrühstück mit Freunden


gelesen - gar nichts, war abends immer zu müder..., vorgelesen habe ich nur das den Wünschen den kranken Minimann, circa 100x den Grüffelo und Feuerwehrmann Sam

genäht - ein Geburtstagsshirt für den Neffen und weitere Sommerteile für die Minimotte

gekocht - grünen Spargel mit Avocado und Büffelmozzarella


gebacken - Hefeschnecken mit Bananen-Dattelfüllung


gegessen - Erdbeeren aus der Region in allen Variationen 


getrunken - Wasser und Tee



KW21



... aus der Sicht der Einen:

gemacht - das war mal eine entspannte Woche mit einem total gechillten Feiertag, einem sehr unstressigen Freitag mit Kollegenfrühstück und einem unfassbar schönen und sonnigen Wochenenende, ich hätte sofort weiter in den Urlaub starten können....!


gemacht 2 - draußen gefrühstückt, draußen gelesen, drausen gearbeitet - Soommer!

gefreut - über das wahnsinnig gute Wetter und die gute Laune, die sofort mit einhergeht

gekauft - ein Sommerkleid für mich, einen Flamigosommeranzug für die Nichte

geplant - der Mann und ich machen im Moment soviele Pläne, dass ich mich fragen, wann wir die eigentlich alle umsetzen wollen :-)


gelesen - aus führlich die Zeit und die Sonntagszeitung, zu mehr bin ich gar nicht gekommen

gehört - vor allem Radio

gekocht - mal wieder Quiché mit grünem Spargel

gegessen - Wassermelone mit Schafskäse und Minze, Grillkäse, sebstgebackenes Brot, sehr viele Erdbeeren

getrunken - Rosé


... aus der Sicht der Anderen:

gemacht - ein Wochenende ohne Kinder (die Minimotte war natürlich trotzdem mit), dafür  mit Freunden in Hamburg verbracht, superschön!!!!


gedacht - krass wie schnell alles geht, wenn man nur ein Kind dabei hat


gedacht2 - wie schön die zwei nach drei Tagen wiederzusehen, haben wir sie doch beide sehr vermisst

gefreut - dass das Wochenende bei den Omas und Opas so gut geklappt hat


geärgert - darüber, dass mein Portemonnaie im Edeka in Saarbrücken geklaut wurde, es bisher nicht wieder aufgetaucht ist und die Mitarbeiter im Edeka alles andere als hilfsbereit waren...

gelesen - "Der Report der Magd" von Margret Atwood, der Titel für den Buchklub in der kommenden Woche, und ich bin total begeistert, fantastisch geschrieben und thematisch so aktuell, als wäre es 2016 und nicht 1987 erschienen. Vorgelesen habe ich diese Woche eher wenig, da wir ja nicht da waren.

genäht - zwei Romper für die Minimotte

gekocht -mal wieder Apfelpfannkuchen


gegessen - Flammkuchen in Hamburg, etwas lustig wenn man aus dem Saarland in den Norden fährt, aber sehr lecker

getrunken - Wasser und Aperol Spritz



*inspiriert von Fräulein Julia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen